Bericht in der Hersbrucker Zeitung vom 11.04.2008

Erhöhte Energieeinsparung im Massivhausbau

Dass man auch beim Bauen - Stein auf Stein - optimal Energie sparen kann, bewies jetzt ein regionaler Anbieter von Massivhäusern, die Firma Jura-Massivhaus GmbH aus Sulzbach-Rosenberg.

Das innovative und leistungsstarke Familienunternehmen setzt seit dieser Saison in der Bauausführung auf einen hochwärmedämmenden Wandaufbau.

Grundlage bildet der bewährte Liapor Super-K Plus in einer Stärke von 30 cm komplettiert mit einem Wärmedämmverbundsystem, 10 cm stark.

Dieser Wandaufbau erreicht einen hervorragenden U-Wert von 0,19 W/m²k und ist damit im Massivhausbau in dieser Gesamtstärke Spitzenreiter.

Kombiniert mit einer innovativen Heiztechnik erreicht unser Haus spielend die Anforderungen des KfW-60-Programmes, mit einigen zusätzlichen Maßnahmen sogar die KfW-40 Vorgaben, so Herr Peter Regn, Inhaber und Geschäftsführer der Jura-Massivhaus GmbH in einem Interview. Mit diesem Wandaufbau, einem intelligenten Gebäudemanagement und unseren ausgesuchten Partnerbetrieben aus der Region leisten wir unseren Beitrag zur effizienten Energieeinsparung.

Als ausgebildeter Energieberater steht Herr Regn übrigens allen Interessenten, die Renovieren, Sanieren oder ihre Haustechnik auf den neuesten Stand bringen wollen, mit fachlicher Kompetenz zur Seite.


 

Zurück zur Übersicht